ÜBERSICHT



Vier Wochen wollte VISIT-Stipendiat Steven Emmanuel auf Zeche Zollverein industriell erzeugte Energie auskommen. Nach 24 Tagen wurde er beklaut und musste abbrechen.

„Jeder Tag ist ein Kampf – aber auch ein Triumph“
© Frank Vinken
 
Das fremde Gefühl, nach drei Wochen wieder „ganz normal“ Wasser, Brot und Wurst wird er wohl nie wieder vergessen. 24 Tage lang hat VISIT-Stipendiat Steven Emmanuel auf dem Welterbe Zollverein versucht, ohne industriell erzeugte Energie auszukommen. Nach dem Diebstahl seiner wichtigsten Habseligkeiten – Kochgeschirr, Notfallmedikamente und Messer – beendete der aus Wales stammende Künstler am Sonntag seinen Null-Energie-Selbstversuch vier Tage vor dem geplanten Ende.

Lest den ganzen Bericht im Blog der RWE Stiftung. Von 








Samstag 27. Juli 2019 um 17:00
Eröffnung der 18. Ausstellungsstation in der Galerie Waidspeicher und das Haus Krönbacken in Erfurt.

WEBSEITE IM UMBAU
Während des Umbaus ist unser Ausstellungsarchiv geöffnet.

NEU: Die "Fallstudie ZNE in Valparaiso", erstellt vom Institut for Advanced Sustainability Studies | IASS Potsdam, liegt vor: "Fallstudie "Ästhetische Erfahrung und nachhaltige Entwicklung".


****************************

*****Join us on facebook******

****************************