ÜBERSICHT



Choreographie einer Landschaft von Folke Köbberling & Martin Kaltwasser

6. Juni 2015 Eröffnung

CHOREOGRAFIE EINER LANDSCHAFT

von ZNE! KünstlerInnen Folke Köbberling and Martin Kaltwasser

und Jeanne van Heeswijk, Britt Jürgensen, Marcel van der Meijs, Jakub Kolding und Thomas Schütte
© by the artist
 
Lange wurde die Landschaft des Ruhrgebiets rein als Rohstoffressource gesehen und genutzt. Nach der Schließung der Zeche Lohberg stellt sich der Ort neuen Fragen. Wie kann sich eine Region eine Zukunft erschließen, die noch nicht gedacht wurde? Kann die zergliederte Landschaft wieder zu einer sinnfälligen Choreografie zusammenfügt werden? Wie können sich die Bewohner diese als Lebenshintergrund und Heimat rückaneignen?

Das Projekt „Choreografie einer Landschaft“ sucht mit Künstlern und Anwohnern gemeinsam nach neuen Perspektiven für diesen Raum, um sie in den neuen Bergpark hinein zu spiegeln. Nach einem Werkstatt- verfahren wurden vier von einem Fachbeirat ausge- wählte Arbeiten dauerhaft realisiert. Sie stellen den Anfang eines Projekts dar, das in Zukunft gemein- sam von Stadt, Kunst und Bürgern weitergedacht werden will.

15 Uhr Begrüßung am Wasserturm
Dr. Michael Heidinger | Bürgermeister Bernd Lohse | RAG Montan Immobilien

Einführung
Markus Ambach | Kurator
ab 15:30 Uhr Kuratorenführung
ab 15:30 Uhr Picknick und Barbecue
Picknickdelikatessen aus dem Stadtteil und Grillmeisterwettbewerb vom PARKWERK
ab 16:00 Uhr Lohberg Racing Day
Ride for new energy! Fitness, Action, Kreativität, Musik und Kino unplugged im Kraftwerk Lohberg
16:15 Uhr Lokale Reisen ins Blaue
Eine Reise in Lohberger Lebenswelten mit den PARKWERK Stadtteilführern
ab 17:00 Uhr Lounge Cafe mit DJ am Wasserturm
MAP Markus Ambach Projekte im Auftrag der Stadt Dinslaken und der RAG Montan Immobilien


www.choreografieeinerlandschaft.de
www.kreativ.quartier-lohberg.de
www.markusambachprojekte.de


Bergpark Lohberg
Hünxer Straße 374-380
46537 Dinslaken Von 








***

Teil 1 und Teil 2 der neuen Stimmen von KÜNSTLER:INNEN UND KULTURVERMITTLER:INNEN ZUM Fonds für Ästhetik und Nachhaltigkeit

***

Jetzt im Handel - das neue Buch von Adrienne Goehler:

Nachhaltigkeit braucht Entschleunigung braucht Grundein/auskommen ermöglicht Entschleunigung ermöglicht Nachhaltigkeit


Könnte ein Bedingungsloses Grundein/auskommen die Freiheit und Chancengleichheit eines jede(n) Einzelne(n) fördern und auf diese Weise die maßlose Beschleunigung unserer Zeit eindämmen und so dazu beitragen die begrenzten Ressourcen unserer Umwelt zu schonen?

Grundein|aus|kommen • Entschleunigung • Nachhaltigkeit entfalten unter Corona eine noch größere Dringlichkeit

parthas Verlag Berlin
356 Seiten, Broschur
17 x 24 cm
ISBN: 978-3-86964-125-6
Preis: 18,00 €

***

Aufgrund des COVID-19-Virus bleibt unser kleines ZNE!-Büro in Berlin geschlossen, und wir arbeiten von zu Hause aus.
Wie viele andere Künstler*innen, Kreative und Freiberufler*innen hat uns diese Corona-Krise hart getroffen.
Wir hatten gehofft, in diesem Frühjahr einen Newsletter versenden zu können, der Euch über unsere 19. Station in Lissabon informiert, die am 19. Juni 2020 in Carpintarias São Lázaro eröffnet werden sollte.
Jetzt, mit all den Absagen und der Schließung des Kulturlebens, versuchen wir, die Veranstaltung zu verschieben und dafür zu sorgen, dass ZUR NACHAHMUNG EMPFOHLEN! noch Teil des Programms der Grünen Hauptstadt Lissabon 2020 ist.

Hier könnt Ihr die Petition für ein

Bedingungsloses Grundeinkommen

unterzeichnen.

Bleibt gesund!

*****Join us on facebook******