Hermann Josef Hack – Welt Klima Flüchtlingslager

Hermann Josef Hack

Mit seinen Klimaflüchtlingslagern aus über tausend Miniaturzelten macht er die Nöte derjenigen, die schon jetzt durch den Klimawandel ihre Heimat verloren haben, dort sichtbar, wo die Ursachen für die vom Menschen beeinflusste Erderwärmung liegen, auf den Marktplätzen und in den Fußgängerzonen der Konsummetropolen. Sein Malbuch für Klimaflüchtlinge ist eine nonverbale Kommunikationsform, das durch den interkulturellen Austausch von Bildern und Zeichnungen für die sozialen Folgen der Klimakatastrophe sensibilisiert. Es entsteht in Kooperation mit der Aktion Deutschland Hilft e.V. und tauscht Kinderzeichnungen über Grenzen hinweg.








18. ZNE! Station ERFURT________

__________________ERÖFFNUNG
Samstag 27. Juli 2019, 17:00_____
Von 28.7.2019 bis 22.9.2019_____

_____________AUSSTELLUNGSORT
Galerie Waidspeicher und _______
_________Kulturhof zum Güldenen
__________________Krönbacken
Michaelisstraße 10 - 99084 Erfurt

Augustinerkloster _____________
Augustinerstraße 10, 99084 Erfurt

_________Initiiert vom Beirat zur _____Nachhaltigen Entwicklung in ______Thüringen, unterstützt vom Thüringer Ministerium für Umwelt, ________Energie und Naturschutz
und der __Landeshauptstadt Erfurt

__________WEBSEITE IM UMBAU!
Während des Umbaus bleibt unser ZNE! Archiv geöffnet___________

____NEU: Studie des Instituts für transformative Nachhaltigkeits-forschung | IASS Potsdam zu ZNE! in Valparaiso_________________



*****Join us on facebook******