He Xiangyu – Cola Project - Extraction, 2009-2011

He Xiangyus 'Cola Project'- bei dem eine große Menge an Coca Cola vom Künstler verkocht wurde, bis nur noch die festen Rückstände übrigblieben – war eine subtile physische Transformation. Nachdem He Xiangyu die erste Tonne verkocht hatte, steckte er die leeren Plastikfalschen zusammen mit den plastikverschmierten Rohren in einen Glasschaukasten. Die Arbeit wurde zu einer Art sozialen Produktion und Coca Cola wurde in diesem neuen Produktionszyklus als pure Ressource zu ihrem materiellen Ursprung zurück geführt. Sie katapultiert den Betrachter von seiner Vision der gestalteten Welt zurück in ein reales Umfeld: die Produktion. Für den Künstler liegt die Bedeutung von 'Cola Project' in der Bestätigung seiner Erfahrung in und seinem Nachsinnen von gestalteter Realität.

He Xiangyu, geboren 1986 in Dandong, lebt und arbeitet in Peking.








18. ZNE! Station ERFURT________

__________________ERÖFFNUNG
Samstag 27. Juli 2019, 17:00_____
Von 28.7.2019 bis 22.9.2019_____

_____________AUSSTELLUNGSORT
Galerie Waidspeicher und _______
Haus Krönbacken______________
Michaelisstraße 10 - 99084 Erfurt

_________Initiiert vom Beirat zur _____Nachhaltigen Entwicklung in ______Thüringen, unterstützt vom _Thüringer Ministerium für Umwelt, ________Energie und Naturschutz
und der __Landeshauptstadt Erfurt

__________WEBSEITE IM UMBAU!
Während des Umbaus bleibt unser ZNE! Archiv geöffnet___________

____NEU: Studie des Instituts für transformative Nachhaltigkeits-forschung | IASS Potsdam zu ZNE! in Valparaiso_________________



*****Join us on facebook******