Natalia Wehler – Atomatlas

Natalia Wehlers Atomatlas verdichtet über 70 Jahre Medienberichterstat-tung: Atomwaffen, Atomwirtschaft, Uranabbau, Atomunfälle und Proteste. Die groß angelegte Karte aus einzelnen Holzschnitten ordnet die vor allem deutschen Informationsmedien entnommenen Abbildungen geo-grafisch in den Kontext ihrer Entstehung. So wächst eine Weltkarte, die an eine Infografik erinnert und in ihrer Clusterstruktur die atomare Vernichtung wie Verschmutzung schlaglichtartig beleuchtet.Die Technik des Holzschnitts lehnt sich an die Technik des japanischen Farbholz-drucks an und stellt bewusst die Parallele zu dieser traditionellen Form der Informationsvermittlung und -konservierung her. Holz – wie Kunst – als langlebige Speicher, die sich den generationenüber-greifenden Folgen atomarer Zerstörung entgegensetzen und von Wehlers Suche nach einem nachhaltigen Bildbegriff zeugen. Und freilich ist der Atomatlas nicht abgeschlossen.








18. ZNE! Station ERFURT________

__________________ERÖFFNUNG
Samstag 27. Juli 2019, 17:00_____
Von 28.7.2019 bis 22.9.2019_____

_____________AUSSTELLUNGSORT
Galerie Waidspeicher und _______
_________Kulturhof zum Güldenen
__________________Krönbacken
Michaelisstraße 10 - 99084 Erfurt

Augustinerkloster _____________
Augustinerstraße 10, 99084 Erfurt

_________Initiiert vom Beirat zur _____Nachhaltigen Entwicklung in ______Thüringen, unterstützt vom Thüringer Ministerium für Umwelt, ________Energie und Naturschutz
und der __Landeshauptstadt Erfurt

__________WEBSEITE IM UMBAU!
Während des Umbaus bleibt unser ZNE! Archiv geöffnet___________

____NEU: Studie des Instituts für transformative Nachhaltigkeits-forschung | IASS Potsdam zu ZNE! in Valparaiso_________________



*****Join us on facebook******