Gao Shiqiang – Faint with oxygen, 2009

Gao Shiqiang wählte für seine Videoarbeit drei Drehorte aus die sich auf unterschiedlichen Höhenlagen befinden. Interessant ist, dass die verschiedenen Bilder, die von diesen drei Orten im Film zu sehen sind, genauso zufällig wie exakt drei unterschiedliche Arten und Wahrnehmungen von Wohnorten und Leben offerieren:
auf einem Plateau, 5.000 Meter über dem Meeresspiegel, erlebt ein junger Mann den Einfluss der 'modernen Zivilisation' durch enthusiastische tibetanische religiöse Imagination. Er absolvierte ebenfalls eine solche Prozedur – die Aufnahme einer anderen Zivilisation in sich selbst durch seine eigene Imagination.
Am zweiten Drehort, einer 3.600 Meter über dem Meeresspiegel liegenden Stadt, wo zwei Zivilisationen und zwei Welten koexistieren, stößt der Betrachter allerorts auf Spuren von Konflikten.
Der dritte Drehort ist eine typische moderne Stadt im Osten Chinas, sie liegt 20-60 Meter über dem Meeresspiegel. Hier wird das Land 5.000 Meter über dem Meeresspiegel idealisiert, die tibetanische Zivilisation wurde kommerzialisiert. Diese Vorstellung einer anderen Zivilisation wurde auf den Warentisch geworfen und von der neuen Zivilisation in die eigene kulturelle Welt aufgenommen, mit der Absicht das Vergangene, zum Eigenen zu machen.
Es stellt sich die Frage: Wie kann Vorstellung ihr eigenes Gefängnis durchbrechen? Ist das beim Verstehen-wollen anderer Kulturen wirklich möglich? Hat die "verschwundene Seite" im Vorfeld wirklich existiert?

Gao Shiqiang, geboren 1971 in Shandong, China, lebt und arbeitet in Hangzhou, China.








TIME TO SAY GOODBYE
Fr. 13. Juli bis So. 15. Juli ZNE! begrüßt die Sommerferien und verabschiedet sich aus Bonn

LANGER ABEND
Freitag, 13. Juli 2018, 16.00 bis 24.00 Uhr Kunstrundgänge, Bettlaken-Kino unter Sternen, Kloppen und Klönen

FAMILIENSAMSTAG
"BONN BLÜHT AUF!"
Samstag, 14. Juli, 14.00 Uhr Familienrundgänge und Pflanzaktion

KÜNSTLER_INNENSONNTAG
15. Juli, 11.30 Uhr
Finissagerundgang mit einzelne ZNE!- KünstlerInnen aus der Region

****************************

Die 17. Station von ZNE! wurde am Mittwoch den 18. April in Bonn eröffnet.

Ausstellungsort:
Ehemalige Volkshochschule
Kasernenstraße 50
53111 Bonn

NEUE Laufzeit: 19.4.-15.7.2018

Öffnungszeiten:
Mi-Fr: 16:00 - 20:00
Sa-So: 11:00 - 17:00
(gilt auch für Feiertage)

Freier Eintritt

Ein Beitrag zu den Deutschen Aktionstagen für Nachhaltigkeit 2018 und die Europäische Nachhaltigkeitswoche 2018.

****************************
Die Ausstellungsstation in Valparaiso wurde vom Kreis chilenischer Kunstkritiker*innen zur "Besten Internationalen Ausstellung 2017 in Chile" gewählt.

Bilder von ZNE! 2017 im Parque Cultural de Valparaiso, Chile hier .

****************************

*****Join us on facebook******

****************************


17. Ausstellungsstation Bonn 2018

Mit herzlichen Dank auch an die Deutsche Telekom AG, Beethovenstiftung Bonn, Kunsthistorisches Institut der Universität Bonn und Kunstmuseum Bonn.