Dodi Reifenberg

Dodi Reifenberg

Green-Bag-Movement ist meine Einladung an Sie, über die
Schönheit nachzudenken, die sich ergibt, wenn Kunststoffmüll
umsichtig recycelt wird. Es ist ein großer Teppichgarten
aus benutzten Plastiktüten, locker zusammengehalten durch
einen langen schmalen Gürtel. Gegen Ende des Teppichgartens
ist ein kleines Porträt von Dr. Wangari Maathai.
Dr. Wangari Maathai gewann 2004 den Friedensnobelpreis,
weil sie die breit aufgestellte Graswurzelbewegung Green-Belt-
Movement gegründet hatte, die Frauen in Kenia hilft, Bäume
auf ihren Farmen, Schul- und Kirchengrundstücken zu pflanzen
– bisher über 30 Millionen. Gleichzeitig hat die Bewegung
30 000 Frauen in Waldbau und Bienenhaltung und anderen Gewerben
ausgebildet, um ihnen dabei zu helfen, ein Einkommen
zu verdienen und dabei ihren Grundbesitz und ihre Ressourcen
zu schützen.
Wie dem auch sei, ich habe Dr. Maathais Porträt aus winzigen
Fragmenten recycelter Plastiktüten gemacht, die ich mit
Klebefilm zusammenklebe wie ein Mosaik.
Sie sind eingeladen, durch den Teppichgarten zu spazieren
und sich ihr Porträt aus der Nähe anzusehen. Machen Sie sich
keine Sorgen, wenn Plastiktüten aus dem Garten fliegen oder
von seinen Mauern fallen. Das nette Wachpersonal wurde gebeten,
sich um den Garten zu kümmern, indem sie mit einem Müllhaken
abhandengekommene Tüten zurückbringen.








****************************

Die 17. Station von ZNE! wird am Mittwoch den 18. April um 18:00 in Bonn eröffnet.

Ausstellungsort:
Ehemalige Volkshochschule
Kasernenstraße 50
53111 Bonn

Laufzeit: 19.4.-10.6.2018

Partner:
#17Ziele, ein Projekt von Engagement Global
und Deutsches Institut für Entwicklungspolitik in Zusammenarbeit mit SDSN Germany

Gefördert durch:
Fonds Nachhaltigkeitskultur des Rats für Nachhaltige Entwicklung

Ein Beitrag zu den Deutschen Aktionstagen für Nachhaltigkeit 2018 und die Europäische Nachhaltigkeitswoche 2018.

****************************

Bilder von ZNE! 2017 im Parque Cultural de Valparaiso, Chile hier .

****************************

*****Join us on facebook******

****************************


17. Ausstellungsstation Bonn 2018

Mit herzlichen Dank auch an die Deutsche Telekom AG, Beethovenstiftung Bonn, Kunsthistorisches Institut der Universität Bonn und Kunstmuseum Bonn.