Berliner Zeitung Jeder Klick eine Kohle - Kann Kunst die Ressourcen der Welt retten? Adrienne Goehlers Schau über Ästhetik und Nachhaltigkeit

02.09.2010 , Berliner Zeitung, Sebastian Preuss

»Sie zeigt, dass die politische, engagierte Kunst noch nicht tot ist und durchaus ernsthafte Beobachtungen und Vorschläge zu bieten hat. Vielleicht liegt es daran, dass Goehler nicht wie die überall präsenten Kuratorenstars Ausstellungen am Fließband produziert, sondern das Unterfangen lange und gründlich vorbereitet. Ein Grund auch für das Gelingen ihrer Schau ist, dass sie sich tunlichst vom ängstlichen Name-Dropping des Kunstbetriebs fernhält, dass sie durchaus etwas riskiert und Künstler nur dann zeigt, wenn ihre Arbeiten zum Thema passen.«
— Berliner Zeitung, Sebastian Preuss
« Back to overview






Dear partners, supporters, friends and lovers,

due to the COVID-19 Virus our little ETF! office in Berlin remains closed and we are working from home.

As many fellow artists, creatives and freelancers this Corona crisis has hit us hard.
We had hoped to send out a newsletter this spring informing you all about our 19th venue in Lisbon, which was supposed to open in Carpintarias São Lázaro on the 19th of June 2020.
Now, with all the cancellations and the shut down of cultural life we hope to postpone and for EXAMPLES TO FOLLOW! to still be part of the program of Lisboa Green Capital 2020.
We will keep you posted.

Keep safe.

***

*****Join us on facebook******