taz Flusslauf unter gläsernem Gewölbe

14.09.2010 , taz, Katrin Bettina Müller

»KUNST UND NACHHALTIGKEIT Die Gruppenausstellung "zur nachahmung empfohlen!" in den Berliner Uferhallen zeigt Werke, die sich mit naturwissenschaftlichen, ökologischen und politischen Fragen auseinandersetzen«
— taz, Katrin Bettina Müller


www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=ku&dig=2010%2F09%2F14%2Fa0067&cHash=a43f9279ad
« Zurück zur Übersicht








18. ZNE! Station ERFURT


von 28.7.2019 bis 22.9.2019

Fotos der Ausstellungsstation in Erfurt hier!

***
Nächste Veranstaltung:

Mittwoch 28.8.2019, 8:45-13:30

Die Apfelstädt bei Apfelstädt im Rahmen der Erfurter Schöpfung

Mit dem Fahrrad Fluss-Wildnis erkunden. 25 km an der Apfelstädt und der Gera. Leitung: Stephan Gunkel (Flussbüro)

Start Hauptbahnhof Erfurt. Mit der Bahn bis Apfelstädt und mit dem Fahrrad entlang der Gera mit vielen Zwischenstationen bis ins Zentrum von Erfurt. Ein eigenes Fahrrad wird benötigt.

Wir bitten um Anmeldung: ErfurterSchoepfung@gmx.de

Teilnahme kostenfrei!


***

Aktuelles Dialog Programm hier

ERÖFFNUNG


am Samstag 27. Juli 2019, 17:00

AUSSTELLUNGSORT


Galerie Waidspeicher und
Kulturhof zum Güldenen Krönbacken

Michaelisstraße 10, 99084 Erfurt

Augustinerkloster
Augustinerstraße 10, 99084 Erfurt

Die Künstler/innen in Erfurt:
Konstantin Bayer
Enrico Freitag
Saori Kaneko & Richard Welz
Michal Schmidt
Linda Schumann & Tonia Schmitz

_________Initiiert vom Beirat zur _____Nachhaltigen Entwicklung in ______Thüringen, unterstützt vom Thüringer Ministerium für Umwelt, ________Energie und Naturschutz
und der __Landeshauptstadt Erfurt




*****Join us on facebook******