Art with gerkins or money

21.07.2014 , Ruhrnachrichten

»"Macht Geschenke: Das Kapital" heißt die Aktion. Unter "Verwendungzweck" trägt Christin Lahr täglich 108 Buchstaben aus dem Werk "Das Kapital" von Karl Marx ein. "Auf die neuen SEPA-Überweisungen passen sogar 140 Zeichen", schmunzelt sie. Trotzdem wird es 43 Jahre dauern, bis sie den Marx-Text komplett an Finanzminister Schäuble und seine Mannen übermittelt hat. Stationen in Indien und Mexiko "Ich setze einen Impuls, den Rest macht das System", sagt die Künstlerin, die das Ministerium schon ziemlich genervt haben dürfte. Denn schließlich muss alles ordentlich verbucht werden. Diese Kunst-Aktion gibt zu denken - wie so vieles in der Ausstellung "Zur Nachahmung empfohlen!". Das ist eine große Wanderausstellung, die nach Stationen in Indien, Äthiopien, China, Brasilien und Mexiko nun in den Hallen 6 und 8 auf Zeche Zollverein angekommen ist. 54 internationale Künstler "Die Welt darf nicht Experten allein überlassen werden", heißt das Credo der Kuratorin Adrienne Göhler. Deshalb hat die ehemalige Berliner Kultursenatorin ("mein Regierungspraktium" nennt sie diese Zeit) 54 internationale Künstler an das Thema Nachhaltigkeit herangelassen. "Zur Nachahmung empfohlen": Kunst mit Gurken oder Geld - Ruhr Nachrichten - Lesen Sie mehr auf: http://www.ruhrnachrichten.de/leben-und-erleben/kultur-region/Zur-Nachahmung-empfohlen-Kunst-mit-Gurken-oder-Geld;art1541,2428960#plx846113809«
— Ruhrnachrichten


www.ruhrnachrichten.de/leben-und-erleben/kultur-region/Zur-Nachahmung-empfohlen-Kunst-mit-Gurken-oder-Geld;art1541,2428960
« Back to overview






****************************

The 16th venue of ETF! has been awarded unanimously the best international exhibition of 2017 in Chile by the Chilean Circle of Art Critics.

This station, which was shown from 10.6.17 – 12.8.17 at Parque Cultural de Valparaíso, was made possible by Heinrich Böll Stiftung Cono Sur, Institute for Advanced Sustainability Studies in Potsdam and Goethe-Institute Chile and .

ETF! wants to thank all our artists, partners, technicians, helpers and everyone who made this possible.

Pictures of the exhibition can be seen here .

****************************

*****Join us on facebook******

****************************